Diese Stimme muss man einfach gehört haben! Mit gerade mal 18 Jahren ist Emily Valerius das Nesthäkchen bei DowntownStage – und trotzdem ein absolutes Highlight! Emily kann trotz ihres jungen Alters schon auf beachtliche Erfolge zurückblicken: der zweimalige Bundessieg bei „Jugend musiziert“ (Kategorie „Popgesang“) in 2016 und 2019 sowie eine deutschlandweite Bekanntheit durch „The Voice Kids“ im Jahr 2016 sprechen für sich und beweisen Emilys Ausnahmetalent. Sie beherrscht außer ihrer Stimme auch noch Geige, Gitarre und Klavier und hat seit 2013 schon an zahlreichen Projekten mitgewirkt, unter anderem auch der überregional bekannten Weihnachtsshow „Christmas Moments“. Im Oktober 2019 hat sie ihren ersten eigenen Song mit ihrem Projekt „Larytunes“ veröffentlicht.


Marius Herges ist genau die „Rampensau“, die man am Saxophon braucht. Mal rotzig, mal gefühlvoll, mal einfach nur geil – Marius‘ Saxophon-Solos sprühen nur so vor Energie. Als Saxophonist an Tenor und Alt ist Marius schon seit einigen Jahren mit einer professionellen Gala-Band sowie als Sideman bei diversen weiteren Projekten auf großen Bühnen zuhause. Mit dem Landesjugendjazzorchester RLP hat er dabei auch schon internationale Tourerfahrung in Südkorea und den USA gesammelt. Zusammen mit Drummer Manuel ist er Gründer von DowntownStage und zieht die Fäden im Hintergrund.


Soul und Pop ohne coole Keyboard-Sounds? Geht einfach nicht! Als Pianist und Keyboarder ist der 26-jährige Peter Brucker bereits seit fast zehn Jahren in verschiedensten Besetzungen auf der Bühne unterwegs und entlockt seinem roten Stage-Piano einer schwedischen Firma nun auch bei DowntownStage fabelhafte Klänge. Vom Solo-Barpiano über Jazz-Combos, Rock-Coverbands, eine professionelle Hochzeitsband bis hin zu Bigbands, Chören und sogar Blasmusik-Formationen – Peters musikalische Erfahrungen und Interessen sind sehr breit gefächert. Mit Aufnahme seines Musikbusiness-Studiums an der renommierten Popakademie Baden-Württemberg hat er seine Aktivitäten 2018 auf ein neues, professionelles Level gehoben und widmet sich beruflich der Musik sowie seiner eigenen Booking- und Veranstaltungsagentur.


In der heutigen Zeit ist es auch für eine Band sehr wichtig, einen Juristen mit an Bord zu haben. Mit Max Wiedemann hat DowntownStage einen gefunden, der sogar Gitarre spielen kann – besser geht es nicht! Als einziger „echter“ Moselaner (und damit natürlich geborener Weinkenner) in der Band sorgt er für die nötige Portion Funk und unvergessliche Gitarrensolos. Gemeinsam mit Sängerin Emily hat er seine Bühnenkarriere in der Band „StageFire“ gestartet und ist dort nach wie vor aktiv.


Wo ein Max ist, kann auch der passende Moritz nicht weit sein – bei DowntownStage ist Moritz Holdenried für Groove und Tiefgang zuständig. Moritz kam schon sehr früh mit Musik in Berührung. Mit drei Jahren bekam er ersten Instrumentalunterricht auf der Geige, mit sechs kam das Klavier hinzu. Moritz nahm mit beiden Instrumenten und ab 2011 auch mit dem Kontrabass vielfach am renommierten Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil, bei dem er auf Bundesebene mehrere Preise gewann. 2013 wurde Moritz ins Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz aufgenommen, 2017 ins Landesjugendjazzorchester RLP. Nach dem Abitur 2019 nahm Moritz im gleichen Jahr sein Studium an der Musikhochschule Stuttgart auf.


Der Mann, der alles zusammenhält – und das mit nur zwei Armen und zwei Beinen! Mit acht Jahren angefangen zu trommeln, hat Manuel Bauer mit seinen 21 Jahren schon bemerkenswerte Erfolge im Jazz-Bereich vorzuweisen. Wie auch Marius und Moritz war er fünf Jahre lang Teil des international aktiven Landesjugendjazzorchesters RLP, außerdem ist er Drummer in der Bigband des Badischen Konservatoriums, an dem er 2018 auch ein Hochbegabten-Stipendium erhielt. Im Wettbewerb „Jugend jazzt“ kann er zwei erste Plätze im Landeswettbewerb BW (2017, 2019) sowie einen zweiten Platz auf Bundesebene (2018) vorweisen. Schon seit mehreren Jahren orientiert er sich auch in Richtung Pop, Rock und Soul und arbeitet ehrgeizig an vielen Projekten. Er hatte gemeinsam mit Marius die Idee zur Bandgründung von DowntownStage und übernimmt mit ihm das Management.